Burnout-Prävention

Entkommen Sie dem Hamsterrad.

Burnout-Prävention

Die neueste Studien machen deutlich, dass die Zahl der depressiven Erkrankungen zunimmt. Der volkswirtschaftliche Schaden dabei ist immens.

Viele Menschen arbeiten nach dem Prinzip höher-schneller-weiter, bis irgendwann nichts mehr geht. „Wenn die Seele aus dem Takt kommt, schleicht sich das Ausbrennen langsam ins Leben ein. Wer sich sehr schwer konzentrieren, nachts nicht mehr abschalten kann und auch im Urlaub große Schwierigkeiten hat, sich zu erholen, der hat möglicherweise erste Anzeichen von Burnout.“, warnt Buchautor und Arzt Dr. Jörg-Peter Schröder. Die Symptome variieren von Müdigkeit, Nervosität, Unruhe, Schlafstörungen über Depressionen, Magen- und Rückenschmerzen bis zur Suizidneigung.

Es gibt sinnvolle Maßnahmen, die effektiv dazu beitragen, aus einem Burnout heraus zu kommen. Doch viel wichtiger als das Begleiten von Burnout-Betroffenen ist die Prävention und Prophylaxe. Die Schärfung der Wahrnehmung und das Schulen von Achtsamkeit im Umgang mit der zur Verfügung stehenden Energie sind wichtige Elemente, um die eigene Leistungsfähigkeit erhalten zu können.

Wir wissen, dass wir nur andere anstecken und für eine Idee entzünden können, wenn wir selbst dafür brennen. Viele Führungskräfte machen ihre Arbeit professionell und effizient – doch es brennt kein Feuer mehr. In einem abgestimmten Zusammenspiel von Menschen und Unternehmen wird ein gemeinsamer Plan mit realistischen und messbaren Zielen entwickelt, der hilft, die eigene Begeisterungsfähigkeit zu initiieren, ohne selbst dabei auszubrennen.

Dr. Jörg Peter Schröder hat für Führungskräfte ein Programm entwickelt, in dem die Work-Life-Balance überprüft wird und in dem auf Basis der eigenen Bereitschaft klare realistische Ziele zur Steigerung der Leistungsfähigkeit gesteckt werden.

Leiden Sie unter zu viel Stress und drohen im Burnout zu landen? Oder möchten Sie aktiv an Ihrer Work-Live-Balance arbeiten?

In vielen Fernseh- und Rundfunkinterviews sowie Vorträgen im In- und Ausland hat Dr. Schröder einem großen Publikum praktische Hilfestellung zum Burnout geben können.

Wege aus dem Burnout

Rechtzeitig auf Warnsignale hören und verstehen wie es zum „Ausbrennen“ kommt. Geeignete Maßnahmen ergreifen um mit Dauerbelastungen umgehen zu können.

Cornelsen Verlag Scriptor
Auf Amazon bestellen.

In seinem Buch “Wege aus dem Burnout” stellt Dr. Jörg-Peter Schröder Lösungsmöglichkeiten vor, adäquater mit Dauerbelastungen, chronischem Stress, Druck und Hektik umzugehen und zu mehr Gelassenheit zu gelangen.

Auf dem schmalen Grat zwischen halb voll und ganz leer zeigt das Buch aus der Reihe Pocket Business konkrete Wege auf, vernünftig mit eigenen Erwartungen und Ansprüchen umzugehen. Die Work-Life-Integration und der Umgang mit sich selbst werden zu Schlüsselkompetenzen auf dem Weg zur persönlichen Gesundheitsförderung und Weiterentwicklung.

Auf 128 Seiten erläutert der Cornelsen-Ratgeber, wie sich Burnout vermeiden lässt: Das frühzeitige Erkennen der Symptome, ein adäquater Umgang mit Belastungen und eigenen Erwartungen, das Anwenden von Bewältigungsstrategien und präventive Maßnahmen sind dabei von großer Bedeutung. Ein Fragebogen zum persönlichen Burnout-Potenzial und Übungen geben individuelle Anleitungen für die persönliche Lebensinventur. Praktische Tipps, Fallbeispiele sowie viele Grafiken und Tabellen erleichtern die Lektüre. Zusammenfassungen am Ende jedes Kapitels sowie ein Stichwort- und Literaturverzeichnis runden den Ratgeber ab.


Jetzt anfragen